(08.01.2020)

Vorpremieren und Diskussionsveranstaltungen
zum neuen Kinofilm „Little Joe – Glück ist ein Geschäft“

In Kooperation mit der Max-Planck-Gesellschaft und dem X-Verleih Berlin beteiligt sich die Stiftung für MINT-Entertainment-Education-Excellence in Berlin und München an zwei Vorpremieren des neuen Films der Regisseurin und Drehbuchautorin Jessica Hausner. „Little Joe – Glück ist ein Geschäft“ ist Science-Fiction-Drama, Mysterythriller und Psychothriller gleichermaßen und wurde 2019 erfolgreich im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele in Cannes vorgestellt. Das Drehbuch schrieb Jessica Hausner gemeinsam mit Géraldine Bajard. Die Hauptdarstellerin Emily Beecham erhielt für ihre Rolle den Preis als Beste Darstellerin.

Im Zentrum des Films steht die Biologin Alice, die sich als alleinerziehende Mutter und Wissenschaftlerin voll und ganz ihrem Beruf verschrieben hat. Sie hat etwas Denkwürdiges erschaffen: Eine purpurrote Blume, die eine ganz einzigartigen Wirkung hat – bei idealer Raumtemperatur und ausreichender Zuwendung macht ihr Duft die Menschen glücklich! Heimlich nimmt Alice eine der Pflanzen für ihren 13jährigen Sohn Joe mit nach Hause – sie nennen sie „Little Joe“. Doch je weiter die geheimnisvolle Blume sich entwickelt, desto mehr verändern sich die Menschen in Alices Umfeld. Ihr Verdacht wächst, dass ihre Schöpfung möglicherweise nicht so harmlos und glückverheißend ist, wie ursprünglich gedacht. (Mehr zum Film & Trailer)

Im Rahmen der Vorpremieren diskutieren Wissenschaftler/-innen und Filmschaffende die Aspekte… (mehr Informationen hier)